The Apollo fountain at the Palace of Versailles.
History, art and cultureTrip inspiration
germany

Louvre oder Schloss Versailles? Die Top Sehenswürdigkeiten von Paris im Vergleich

Der Vergleich zwischen dem Louvre und dem Schloss Versailles ist definitiv ein Kampf der Titanen, wie wir ihn noch nie gesehen haben: In der einen Ecke steht das größte und beliebteste Kunstmuseum der Welt, das einige der beliebtesten Kunstwerke beherbergt und gleichzeitig ein 900 Jahre alter Königspalast ist - das Louvre-Museum. In der anderen Ecke befindet sich sein Gegner: Das malerische Schloss von Versailles, ein märchenhaftes Bauwerk von geradezu magischer Schönheit und vielleicht das berühmteste Schloss der Welt.

Ob Notre Dame, Arc de Triomphe oder der Eiffelturm, es gibt zahlreiche Paris Sehenswürdigkeiten. Aber welches der folgenden Pariser Wahrzeichen ist besser - der Louvre oder Schloss Versailles? Die Top Sehenswürdigkeiten von Paris im Vergleich. In diesem Artikel erfährst du ein paar interessante Fakten, die dir bestimmt Lust auf einen Besuch der beiden Paris Attraktionen machen werden.

Der Louvre

Name: Napoléon prägte den Louvre wesentlich stärker als das Schloss von Versailles, indem er das beliebte Kunstmuseum während seiner Herrschaft von 1804-1815 in Musée Napoléon umbenannte. Das extravaganteste Schloss der Welt hingegen behandelte er als bloße Sommerresidenz, die er gelegentlich nutzte und dann kurzerhand verließ.

Alter: Erbaut im späten 12. Jahrhundert während der langen Regierungszeit von König Philipp II., wurde der Louvre-Palast rund 600 Jahre später nicht mehr als königliche Residenz genutzt. Dies ebnete den Weg für seine Wiedergeburt als Louvre-Museum, das im August 1793 mit seiner ersten Ausstellung von 537 Gemälden eröffnet wurde.

Der Louvre in Kürze: Er ist nicht umsonst das beliebteste Museum der Welt. Im Louvre findest du einige der bekanntesten Kunstwerke der Welt, wie zum Beispiel die Mona Lisa, die Nike von Samothrake und die Venus von Milo. Dazu gesellen sich rund 40.000 weitere Werke - von altägyptischen Skulpturen über mittelalterliches islamisches Tafelsilber, römische Statuen und griechische Töpferwaren bis hin zu Meisterwerken von Caravaggio, Picasso, Michelangelo und Raphael.

Der Louvre in Zahlen

  • Größe: Das größte Museum der Welt hat eine Fläche von sage und schreibe 60.600 Quadratmetern. Die Gesamtlänge der vielen labyrinthischen Ebenen des Museums beträgt etwa 13 Kilometer.
  • Kunstwerke: Zu jeder Zeit sind etwa 35.000-40.000 Stücke aus einer Sammlung von über 600.000 Kunstwerken aus allen Epochen ausgestellt.
  • Glasscheiben: Verschwörungstheoretiker behaupten, dass sich in der zentralen Pyramide des Innenhofs 666 Glasscheiben befinden, aber das stimmt nicht: Tatsächlich sind es 673.
  • Besucher: 7,8 Millionen Kunstliebhaber strömen jedes Jahr hierher und machen den Louvre damit zum meistbesuchten Kunstmuseum der Welt.

Was du vom Louvre erwarten kannst

Zu sagen, dass der Louvre ein wenig überwältigend sein kann, wäre eine Untertreibung: Er ist groß, es geht dort sehr geschäftig zu und man bräuchte mehr als ein halbes Jahr, um all die wunderschöne Kunst zu sehen, die hier ausgestellt ist. Aus diesem Grund empfehlen wir dir, dir eine Karte zu besorgen und deine Besichtigung im Voraus zu planen, damit du den Palast nicht stundenlang ziellos durchstreifen musst. Komm unbedingt hierher, um einen Blick auf da Vincis rätselhafte Mona Lisa zu erhaschen und die unvergleichliche Sammlung hellenistischer Meisterwerke zu bestaunen. Aber sei dir bewusst, dass du dabei von zahlreichen Besuchern begleitet wirst.
Vielleicht ist es für dich auch stressfreier, deinen Blick auf etwas weniger populäre (aber nicht weniger beeindruckende) Attraktionen wie Géricaults Floß der Medusa, Vermeers Spitzenklöpplerin, Caravaggios Tod der Jungfrau und die monumentale Große Sphinx von Tanis zu richten.
Auch ein Besuch der persönlichen Gemächer von Napoleon III. lohnt sich - mit prunkvollen Speisesälen und einem vergoldeten Salon im Rokokostil des 18. Jahrhunderts.
Die üppige Mont Blanc Torte im Louvre-Café ist übrigens ein kulinarisches Meisterwerk aus Baiser, Schlagsahne und Schokoladenspänen, das man nicht verpassen sollte.

Wenden wir uns der nächsten Top Attraktion in Paris zu...

Das Schloss von Versailles

Name: Schloss von Versailles (französisch: Château de Versailles)

Alter: Der Bau der großartigen Vision von Ludwig XIV. begann 1661 und wurde 1682 abgeschlossen, obwohl die nachfolgenden französischen Monarchen das ursprüngliche Aussehen des Schlosses im Laufe der Jahrhunderte umfassend überarbeitet und umgestaltet haben.

Das Schloss von Versailles in Kürze: Das Schloss von Versailles, eine der extravagantesten ehemaligen königlichen Residenzen der Welt, liegt nur wenige Kilometer westlich von Paris und ist mit einem direkten Zug leicht zu erreichen. Man kann hier durchaus einen ganzen Tag verbringen, durch das riesige Innere des Schlosses und die zahlreichen opulenten Räume wandern, die prächtigen Privatgemächer des Königs bewundern und im berühmten Spiegelsaal einen Moment der Ruhe genießen. Auf dem 2.000 Hektar großen königlichen Anwesen befindet sich auch der gepflegte Schlossgarten von Versailles mit wertvollen Statuen (viele von ihnen sind Hunderte von Jahren alt), kunstvollen Brunnen, königlichen Ställen und Tennisplätzen sowie Meisterwerke der Malerei und Bildhauerei des 16. bis 19. Jahrhunderts.

Das Schloss Versailles in Zahlen

  • Größe: Der Palast ist über 700.000 Quadratmeter groß und befindet sich auf einem Grundstück von über 2.000 Hektaren - mehr als doppelt so groß wie der Central Park!
  • Kunstwerke: Die Sammlungen des Palastes umfassen mehr als 60.000 Werke, die die Geschichte Frankreichs vom Mittelalter bis zur Gegenwart abdecken, wobei der Schwerpunkt auf der Malerei und der Bildhauerei des 16. bis 19. Jahrhunderts liegt.
  • Glasscheiben: Im Schloss von Versailles gibt es 2.143 Fenster - was selbst für den fleißigsten Fensterputzer eine Menge Arbeit bedeutet!
  • Besucher: Sage und schreibe 15 Millionen jährlich.

Was du vom Schloss Versailles erwarten kannst

Natürlich gibt es hier großartige Kunstwerke zu bestaunen, aber während sich der Louvre fast ausschließlich auf seine Sammlung konzentriert, bietet das Schloss Versailles dank seiner prächtigen Säle und Gärten ein umfassenderes Erlebnis.

Doch beginnen wir mit der Kunst: Die rund 100 Säle sind mit Kunstwerken gefüllt, die aus einer 1837 von Louis-Philippe gegründeten Sammlung von etwa 60.000 Werken stammen und Gemälde aus dem 16. bis 19. Jahrhundert bereithalten.

Es gibt noch viel mehr zu sehen: Dazu gehören der Spiegelsaal (ein 73 Meter langer Korridor mit 357 Spiegeln, in dem Ludwig XIV. seine Gäste und Höflinge empfing), das Grand Trianon (ein prunkvoller Säulengang aus rosafarbenem Marmor aus dem 17. Jahrhundert) sowie das Hameau de la Reine (ein rustikales Modelldorf von Marie Antoinette, das seit seiner Einweihung im Jahr 1780 nahezu unverändert geblieben ist).

Die von André Le Nôtre (Gärtner Ludwigs XIV.) entworfenen epischen Landschaftsgärten sind ein Museum für sich: Hier kannst du die Pfade und Parterres entlang schlendern, die sich durch die größte Skulpturensammlung der Welt schlängeln (mehr als 220 Skulpturen sind hier zu finden!), darunter der beeindruckende Drachenbrunnen mit seinem 27 Meter hohen Springbrunnen.

Spare mit dem Paris Pass® beim Eintritt in den Louvre, das Schloss von Versailles und mehr

Du bist für ein paar Tage in der Stadt? Dann empfehlen wir dir unseren 4- oder 6-tägigen Paris Pass® und du kannst beide Top Paris Attraktionen mitnehmen. Mit dem Paris Pass® erhältst du nicht nur den Eintritt in den Louvre und das Schlosses von Versailles zu einem günstigen Preis, sondern hast auch noch den Eintritt zu vielen anderen Paris Attraktionen und Museen inklusive Pariser Wahrzeichen - wie etwa das Musée d'Orsay, den Eiffelturm, Arc de Triomphe, Notre Dame, Sacré-Cœur de Montmartre und viele mehr.

Klicke hier für eine Übersicht aller im Paris Pass enthaltenen Top Sehenswürdigkeiten von Paris.

Love this article? Why not share it:

Kaufen ohne Risiko

Kostenlose Stornierung

Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Pässe können innerhalb von 90 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

Mehr erfahrenChevron Icon

Hast du Fragen?

Schau dir unsere FAQ an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

Das sagen unsere Kund:innen über The Paris Pass®

Wir schenken dir 5% Rabatt!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Rabatte, Inspiration für deine Reise und vieles mehr.

  • Thick check Icon