The Sacre-Couer Basilica in Paris's Montmartre district.
blog.categories.trip-and-adviceHistory, art and culture
germany

Orte mit Geschichte: Die besten historischen Sehenswürdigkeiten in Paris

Gegründet von unternehmungslustigen keltischen Fischern im 3. Jahrhundert v. Chr., hatte Paris fast 2,5 Jahrtausende Zeit, um einige historische Denkmäler zu errichten. Viele der bekanntesten Paris Attraktionen - wie der Eiffelturm, die Kathedrale Notre-Dame und der Arc de Triomphe - sind zu nationalen Symbolen geworden, die ebenso für die französische Identität stehen wie frische Croissants, Pariser Chic und Trikolore. In diesem Artikel findest du Orte mit Geschichte: Die besten historischen Sehenswürdigkeiten in Paris, die du besuchen solltest, unter anderem:

  • Friedhof Père Lachaise
  • Quartier Latin
  • Marché des Enfants Rouges
  • Panthéon
  • Pariser Katakomben
  • Montmartre
  • Der Eiffelturm

Der Eiffelturm

Den Eiffelturm müssen wir dir nicht vorstellen, oder? Die Eiserne Lady ist vielleicht die bekannteste aller französischen Kulturikonen. Der Eiffelturm regiert die Stadt und ist auf allen möglichen Dingen abgebildet - von Straßenschildern und Café-Fassaden bis hin zu edlen Juweliergeschäften auf der Champs-Élysées und Souvenirläden für Tourist:innen.

Aber nichts geht über das Original: 984 prachtvolle Meter schmiedeeisernes Gitterwerk, entworfen und gebaut von Gustave Eiffel in den späten 1880er Jahren. Fahre mit dem Aufzug bis ganz nach oben oder - wenn du dich besonders energiegeladen fühlst - steige die 674 Stufen in den zweiten Stock hinauf und nimm von dort aus den Aufzug. Wie auch immer, die Champagnerbar oben wird dir helfen, dich bei wundervoller Aussicht zu entspannen.

Notre-Dame Kathedrale

Die Notre-Dame Kathedrale, die seit fast 1.000 Jahren die Herzen der Besucher:innen höher schlagen lässt, ist in Kunst, Literatur und Film vielfach verewigt worden. Wir sprechen von Meisterwerken von Matisse, Hopper, Picasso und natürlich von Victor Hugo's legendärem Roman Der Glöckner von Notre-Dame.

Es ist die Grande Dame de Paris selbst, die dein Herz höher schlagen lässt: farbenfrohe mittelalterliche Fensterrosen, hoch aufragende Glockentürme, alte Pfeifenorgeln, malerische Bögen und dekorative Skulpturen sowie riesige Kirchenglocken. Ab Ende 2024, wenn die Restaurierungsarbeiten nach dem Brand von 2019 abgeschlossen sind, können Besucher:innen die prächtigen gotischen Innenräume wieder bewundern.

Arc de Triomphe

Als drittes der drei großen Bauwerke und Top Sehenswürdigkeiten in Paris erhebt sich der Arc de Triomphe stolz auf dem Place Charles de Gaulle am westlichen Ende der Champs-Élysées. Dieses 50 Meter hohe neoklassizistische Gebäude ist ein angemessen grandioses Denkmal für diejenigen, die während der napoleonischen und französischen Revolutionskriege im Kampf gefallen sind. Der Aufstieg ist etwas nachsichtiger als der des Eiffelturms, denn es sind nur 284 Stufen bis zur Spitze zu bewältigen. Von dort aus können fotofreudige Familien einige der besten Fotomotive von Paris genießen, mit Blick auf den Eiffelturm und die Basilika Sacré-Cœur, entlang der eleganten Prachtstraße Champs-Élysées bis zum Place de la Concorde.

Friedhof Père Lachaise

Du kannst einen ganzen Vormittag damit verbringen, über den friedlichen Père Lachaise zu schlendern, den größten und grünsten Friedhof von Paris, auf dem Oscar Wilde, Édith Piaf, Chopin, Jim Morrison von The Doors, der Dramatiker Molière und viele andere legendäre Entertainer:innen und Künstler:innen aus vergangenen Zeiten ruhen. Bestaune gewaltige Gräber, gotische Grabsteine, prächtige Statuen und Denkmäler, darunter viele weitere zu Ehren der französischen Kriegstoten. Eine unterhaltsame Tour über den Friedhof führt dich zu einigen der kunstvollsten Ruhestätten und gibt dir Auskunft über die berühmtesten Persönlichkeiten des Friedhofs.

Quartier Latin

Das Quartier Latin rund um die historische Universität Sorbonne am linken Seine-Ufer ist ein absolutes Mekka für alle, die sich auch nur ein bisschen für Bücher interessieren. Die geschichtsträchtigen Gassen sind voll von Bohème-Bars und Jazzlokalen, die einst von literarischen Größen wie F. Scott Fitzgerald, James Joyce, Gertrude Stein und Ernest Hemingway besucht wurden. Im prächtigen Panthéon kannst du französischen Größen wie Voltaire, Victor Hugo, Dumas, Zola und De Quincey die Ehre erweisen. Schlendere anschließend zur englischsprachigen Buchhandlung Shakespeare and Company oder besuche die fast schon legendären Pariser Bouquinisten, ein wahres Heer von Buchhändler:innen, die entlang der Seine ein Sammelsurium an literarischen Klassikern, Kinderbüchern, antiquarischen Büchern und mehr anbieten.

Marché des Enfants Rouges

Die blühende Marktkultur von Paris geht auf die Römerzeit zurück, als der erste Markt auf der Île de la Cité gegründet wurde. Heute gibt es rund 100 Märkte, auf denen die Händler:innen alles anbieten - von frischen Produkten, Pflanzen und Blumen bis hin zu Antiquitäten, Krimskrams und Haustieren.

Der älteste und geschichtsträchtigste von ihnen ist der Marché des Enfants Rouges, der bereits im 16. Jahrhundert im stimmungsvollen Marais-Viertel eröffnet wurde und seinen Namen von der roten Kleidung erhielt, die die Kinder des nahegelegenen (aber inzwischen längst geschlossenen) Waisenhauses trugen. Heute ist es ein beliebtes Ziel für Feinschmecker:innen, denn hier findest du einige der besten Imbissstände von Paris. Folge einfach deiner Nase (und den langen, hungrigen Schlangen an Menschen) zum Chez Alain Miam Miam, wo du dir mit warmen Sandwiches den Bauch vollschlagen kannst und versüße dir dann den Abend mit Honig-Baklava und Minztee im Le Traiteur Marocain.

Der Louvre Palast und das Museum

Der Louvre, das größte Kunstmuseum der Welt und die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Paris, war ein Palast, lange bevor er 1793 zu einer Galerie wurde. Er wurde im 12. Jahrhundert unter der Herrschaft von König Philipp II. erbaut und bietet heute einen angemessenen königlichen Rahmen für die Ausstellung einiger der besten Kunstwerke der Geschichte. Wir sprechen hier von der Mona Lisa, der Venus von Milo und der Nike von Samothrake. Hinzu kommen Meisterwerke von (um nur einige zu nennen) Caravaggio, Michelangelo, Raffael, Rembrandt und Tizian - ein wahrer Genuss für Kunstliebhaber:innen. Geschichtsinteressierte können im Palast auch die opulenten Appartements von Napoleon III., den vergoldeten Rokoko-Salon, die prunkvollen Säle und vieles mehr besichtigen.

Die Katakomben

Paris steht den alten Ägyptern und Mexikanern in nichts nach, wenn es um die Faszination für die Toten geht. Ein Netzwerk unterirdischer Ossuarien beherbergen die sterblichen Überreste von etwa sechs Millionen Pariser:innen. Da die Friedhöfe im 18. und 19. Jahrhundert überfüllt waren, musste eine Lösung gefunden werden - und zwar schnell. Das Ergebnis sind diese feuchten und makabren Höhlen - umgeben von menschlichen Skeletten nichts für schwache Nerven. Die Legende besagt, dass die Schädel in den Wänden zu sprechen beginnen, wenn man nach Mitternacht hinabsteigt. Für uns klingt das wie ein Ammenmärchen, aber um auf Nummer sicher zu gehen, empfehlen wir dir, dich an die Tagestouren zu halten.

Montmartre

Mit der Basilika Sacré-Cœur, die wie eine kleine Fondant-Dekoration auf einer Hochzeitstorte thront, ist Montmartre eines der historischsten Viertel von Paris. Schone deine Füße, indem du mit der Standseilbahn auf den Hügel fährst und dich dann mit einem Schokoladen-Crêpe und einem Spaziergang durch die gepflasterten Gassen belohnst. Eine Montmartre Walking Tour oder ein romantischer Spaziergang um den berühmten Hügel führt dich zu einigen der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Paris - wie dem kunstvollen Place du Tertre, der roten Windmühle von Moulin Rouge und dem Musée de Montmartre (mit Exponaten aus Toulouse-Lautrecs Moulin Rouge-Serie und anderen Meisterwerken des französischen Impressionismus). Verpasse nicht den atemberaubenden Blick von der Sacré-Cœur bei Sonnenuntergang - dazu ein Pistazieneis, versteht sich.

Spare mit dem Paris Pass beim Eintritt zu den besten historischen Sehenswürdigkeiten in Paris

Nutze deine Zeit in der Stadt für etwas Sightseeing und spare mit dem Paris Pass von Go City beim Eintritt zu Paris’ Top-Attraktionen, darunter unter anderem das Louvre-Museum, eine Big Bus Tour durch Paris, das Schloss von Versailles, das Musée d’Orsay und vieles mehr.

Folge @gocity_de auf Instagram, um die neuesten Tipps und Informationen zu den Top Sehenswürdigkeiten in Paris zu erhalten.

Love this article? Why not share it:

Kaufen ohne Risiko

Kostenlose Stornierung

Pläne können sich änderen. Alle nicht-aktivierten Pässe können innerhalb von 90 Tagen ab Kaufdatum zurückerstattet werden.

Mehr erfahrenChevron Icon

Hast du Fragen?

Schau dir unsere FAQ an oder kontaktiere uns direkt über den Live-Chat.

Schau dir unsere FAQ anChevron Icon

Das sagen unsere Kund:innen über The Paris Pass®

Wir schenken dir 5% Rabatt!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte exklusive Rabatte, Inspiration für deine Reise und vieles mehr.

  • Thick check Icon